Logo Header Rheinland Pfalz

© Julie Sponholz / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Behördenverzeichnis

Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Westerwald-Osteifel (DLR Westerwald-Osteifel)

Aufgaben der Dienstleistungszentren Ländlicher Raum in Rheinland-Pfalz

Das DLR Westerwald Osteifel mit Sitz in Montabaur ist eines von insgesamt 6 Dienstleistungszentren Ländlicher Raum im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau.

In den Dienstleistungszentren Ländlicher Raum sind die Aufgaben der Landentwicklung, Ländlichen Bodenordnung und Siedlung, der Berufsbildenden Schulen landwirtschaftlicher Fachrichtungen, der Staatlichen Beratung, des Versuchswesens, der Ernährungsberatung, der angewandten Forschung in Weinbau, Oenologie und Phytomedizin sowie andere weinbauliche, gartenbauliche und landwirtschaftliche Aufgaben zusammengefasst. Die Dienstleistungszentren Ländlicher Raum nehmen diese Aufgaben mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung wahr. Wegen der Einheit von staatlicher Beratung und schulischer Ausbildung sind die Berufsbildenden Schulen und Fachschulen der landwirtschaftlichen Fachrichtungen in die Dienstleistungszentren Ländlicher Raum integriert.

Aufgaben des DLR Westerwald Osteifel

Das DLR Westerwald Osteifel ist für die Entwicklung des ländlichen Raumes mit den Schwerpunkten Landentwicklung und Ländliche Bodenordnung, die landwirtschaftliche Beratung und das landwirtschaftliche Versuchswesen zuständig.

Aufgabenwahrnehmung

Die Aufgaben werden durch drei Abteilungen, untergliedert in Gruppen, wahrgenommen.

Abteilung Landentwicklung Westerwald und Abteilung Landentwicklung Untermosel-Ahr

Diese Abteilungen mit Standorten in Montabaur bzw. Mayen nehmen die Aufgaben der Flurbereinigungs- und Siedlungsbehörde im Dienstbezirk wahr. Zu ihren Aufgaben gehören alle Maßnahmen der Landentwicklung und des Flächenmanagements insbesondere die Durchführung ländlicher Bodenordungsverfahren. Die Abteilungen sind untergliedert in Gruppen.

Gruppe Entwicklung ländlicher Raum

Die Gruppe koordiniert Grundsatzfragen des ländlichen Raums und definiert regionale Entwicklungsschwerpunkte im ländlichen Raum, führt großräumige Vorplanungen für die Landentwicklung und Ländlichen Bodenordnungen und sonstige Aufgaben der Landentwicklung durch. Hierzu gehören auch die Mitwirkung bei der einzelbetrieblichen Förderung und die Förderung des ländlichen Wegebaus außerhalb der Flurbereinigung.

Gruppe Bodenordnung Nutzungstausch

Gruppe Bodenordnung Infrastruktur

Gruppe Bodenordnung Weinbau

Gruppe Bodenordnung Landwirtschaft

In diesen Gruppen werden alle verfahrensbezogenen Aufgaben der Ländlichen Bodenordnung umfassend wahrgenommen. Die fachliche Zuständigkeit umfasst die Vorbereitung der Bodenordnungsverfahren, ihre Moderation, die Planung und Umsetzung. Sie endet mit der Schlussfeststellung. Die Arbeiten erfolgen auf der Grundlage eines transparenten, abgestimmten Projektmanagements und Controlling.

Abteilung Agrarwirtschaft

Die Abteilung Agrarwirtschaft ist in die Gruppen "Tierhaltung", "Pflanzenbau", "Fachzentrum Bienen und Imkerei" sowie "Ernährungsberatung" gegliedert. Die Gruppen bieten neben der Beratung vielfältige Weiterbildungsmaßnahmen teilweise mit qualifizierenden Abschlüssen an.

Gruppe Tierhaltung

Die Aufgabe der Gruppe umfasst die Beratung der landwirtschaftlichen Betriebe in Fragen der Nutztierhaltung insbesondere der Milchvieh-, Rinder- und Mutterkuh-, Schweine-, Pferde- und Legehennenhaltung, der Melktechnik, des Stallbaus und der Nutztierfütterung. Darüber hinaus wird ein Futtermittelprüfring betreut.

Gruppe Pflanzenbau

Die Gruppe ist für das staatliche Versuchswesen Pflanzenbau und Pflanzenschutz im Dienstbezirk zuständig, berät die landwirtschaftlichen Unternehmer bei pflanzenbaulichen Fragen insbesondere zu Düngung, Pflanzenschutzmaßnahmen, der Sortenauswahl, Arbeitsmethoden und des ökologischen Pflanzenbaues.

Gruppe Fachzentrum Bienen und Imkerei in Mayen

Das Fachzentrum hat landesweite Zuständigkeit und arbeitet länderübergreifend mit der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen zusammen.
Die Imker und Bienenzüchter werden in allen Fragen der Bienenbiologie, zu Bienenkrankheiten, des Versuchswesen, der Honigqualität betreut. Darüber hinaus erfolgen die Bienen-Zucht-Leistungsprüfung sowie die Königinnenvermehrung.

Gruppe Ernährungsberatung

Die Gruppe Ernährung koordiniert landesweit die "Ernährungsberatung Rheinland-Pfalz". Die Ernährungsberatung arbeitet kampagnenorientiert. Dazu werden für die Stützpunkte an den Dienstleistungszentren Materialien für Vortragsveranstaltungen und Ausstellungen konzipiert und bereitgestellt.

Bahnhofstraße 32
56410 Montabaur
+49 2602 9228-0
+49 2602 9228-27

Weitere Anschriften

Abt. Landentwicklung/Agrarwirtschaft in Mayen

15 54
56705 Mayen
Bannerberg 4
56727 Mayen
+49 2651 4003-0
+49 2651 4003-89

Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Westerwald-Osteifel (DLR Westerwald-Osteifel) - Abt. Landentwickung in Montabaur

Tiergartenstraße 19
56410 Montabaur
+49 2602 9228-0
+49 2602 9228-27

Fachzentrum Bienen und Imkerei in Mayen

Im Bannen 38-55
56727 Mayen
+49 2651 560-0
+49 2651 560-567

Weitere Informationen und Angebote

Anerkennen in Deutschland

Das Portal „Anerkennung in Deutschland“ informiert darüber, wie ausländische Berufsabschlüsse in Deutschland anerkannt werden können.

Einheitlicher Ansprechpartner

Der Einheitliche Ansprechpartner unterstützt Sie bei der Abwicklung von Verwaltungsverfahren und den zugehörigen Formalitäten.

rlp.de - Die Landesregierung

Das Informationsportal der Landesregierung Rheinland-Pfalz und der Staatskanzlei mit Bürger- und Presseservice.

Open-Government-Data-Portal Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz bietet einen zentralen Zugang zu Daten und Informationen aus den rheinland-pfälzischen Verwaltungen einschließlich der Kommunen.

Nach oben