Logo Header Rheinland Pfalz

© Julie Sponholz / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Behördenverzeichnis

Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz

Ausbildung für Feuerwehr und Katastrophenschutz

Die Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule (LFKS) ist die zentrale Ausbildungsstätte für die Freiwilligen Feuerwehren, die Berufs- und Werkfeuerwehren und die anderen Hilfsorganisationen in Rheinland-Pfalz.

In rund 300 Veranstaltungen werden jährlich ca. 6.000 Kräfte der verschiedenen Organisationen geschult. Die Unterbringung und Verpflegung wird dabei von der LFKS gewährleistet. Die theoretische Ausbildung erfolgt in 11 Lehrsälen. Für die praktische Ausbildung stehen auf einem Übungsgelände zum Beispiel Eisenbahnwaggons sowie in der großen Übungshalle unter anderem ein Tauchturm  sowie eine Brandübungsanlage zur Verfügung. Teilnehmende erlernen das richtige Einsetzen von Spezialgeräten bei der Fernmeldetechnik, technischen Hilfe und Gefahrstoffeinsätzen. Das Führen von Einsatzkräften in Gruppen-, Zug- oder auch Verbandsstärke, die sachkundige Wartung, Reparatur und Prüfung von Geräten sowie die Ausbilderschulung von Kreisausbildern sind weitere Themenschwerpunkte der Ausbildungsbereiche.

Feuerwehr- und Katastrophenschutztechnik

Die LFKS berät die Feuerwehren bei der Beschaffung von Fahrzeugen. Die fortschreitende Globalisierung und die Veränderungen in den technischen Regelwerken haben dazu geführt, dass die Beratung vor der Beschaffung eines Fahrzeuges eine immer größere Bedeutung bekommt. Nach Fertigstellung des Fahrzeuges überprüfen Abnahmebeamte der LFKS, ob das gebaute Fahrzeug sicher und ordentlich verarbeitet ist, sowie ob es den technischen Regelwerken entspricht. Erst nach erfolgter Abnahme wird ein von den Feuerwehren beschafftes Fahrzeug durch das Land Rheinland-Pfalz gefördert.

Der technische Prüfdienst unterstützt die Leiter der Feuerwehren bei der Sicherstellung der Einsatzbereitschaft der Geräte und Fahrzeuge. Als Serviceleistung des Landes kontrolliert der Prüfdienst, ob alle Geräte und Fahrzeuge durch Sachkundige ordnungsgemäß überprüft wurden. So behält der Leiter der Feuerwehr den Überblick und kann vorgeschlagene Verbesserungen umsetzen.

Beratungs- und Koordinierungsstelle "Psychische Einsatzbelastungen und Einsatznachbereitungen"

Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz sind im Rahmen ihrer Tätigkeit zum Teil extremen psychischen und physischen Belastungen ausgesetzt. Der Unfall während des Flugtages am 28. August 1988 in Ramstein hat deutlich gemacht, dass überlebende Opfer, Angehörige von Opfern und die Helfer in der Folge unter zum Teil massiven psychischen Störungen litten, die ursächlich auf den Unfall zurück zu führen waren. Die Beratungs- und Koordinierungsstelle entwickelt Ausbildungskonzepte zur Prävention, bietet eigene Lehrgänge und Seminare an, bietet Veranstaltungen an, um über das Thema weiter zu informieren, berät und unterstützt die Feuerwehren und die Hilfsorganisationen bei der Bewältigung der Folgen psychisch belastender Einsätze.

Tagungsort LFKS

Die LFKS hat sich zu einer beliebten bundesweiten Tagungsstätte für Brand- und Katastrophenschutz entwickelt. Normenausschüsse, Arbeitskreise oder auch Verbandstagungen finden in Koblenz statt. Die Teilnehmerzahlen variieren dabei von 20 bis 350 Teilnehmer.

Lindenallee 41-43
56077 Koblenz
+49 261 9729-0
+49 261 9729-1109

Weitere Informationen und Angebote

Anerkennen in Deutschland

Das Portal „Anerkennung in Deutschland“ informiert darüber, wie ausländische Berufsabschlüsse in Deutschland anerkannt werden können.

Einheitlicher Ansprechpartner

Der Einheitliche Ansprechpartner unterstützt Sie bei der Abwicklung von Verwaltungsverfahren und den zugehörigen Formalitäten.

rlp.de - Die Landesregierung

Das Informationsportal der Landesregierung Rheinland-Pfalz und der Staatskanzlei mit Bürger- und Presseservice.

Open-Government-Data-Portal Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz bietet einen zentralen Zugang zu Daten und Informationen aus den rheinland-pfälzischen Verwaltungen einschließlich der Kommunen.

Nach oben