Logo Header Rheinland Pfalz

© Julie Sponholz / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Behördenverzeichnis

Landesamt für Mess- und Eichwesen

Das gesetzliche Messwesen (Eichwesen), wie es von den Eichbehörden der Bundesländer so auch vom Landesamt für Mess- und Eichwesen Rheinland-Pfalz wahrgenommen wird, umfasst folgende Bereiche:

  • Messgeräte im Handelsverkehr (u. a. Wagen, Gewichtstücke, Volumenmessgeräte, Taxameter),
  • Messgeräte im so genannten amtlichen Verkehr (u. a. Messungen nach dem Zoll- und Steuerrecht, für staatsanwaltliche und gerichtliche Zwecke)
  • Messgeräte zur Sicherung des Straßenverkehrs,
  • Überwachung von medizinischen Laboratorien in Krankenhäusern, Arztpraxen und sonstigen medizinischen Einrichtungen,
  • Messgeräte im Umweltschutz,
  • Überwachung von vorverpackten Waren (Fertigpackungen),
  • Überwachung der Kennzeichnung des Energieverbrauches auf Geräten und Kraftfahrzeugen.

Im Bereich der Medizin sind nach In-Kraft-Treten des Medizinproduktegesetzes (MPG) in der Neufassung  vom 07. August 2002 (BGBl I S. 3146) zuletzt geändert durch die Verordnung vom 25. November 2003   (BGBl I S. 2304) und der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) vom 29 Juni 1998 (BGBl I S. 1762) Änderungen zum Eichrecht entstanden. Dabei werden den Herstellern und Betreibern dieser  medizinischen Messgeräte erweiterte Pflichten übertragen.

Seit diesem Zeitpunkt können auch private Prüfdienste die messtechnischen Kontrollen unter bestimmten Voraussetzungen durchführen. Medizinische Laboratorien werden auf Einhaltung der Richtlinien der Bundesärztekammer zur Qualitätssicherung überprüft.

Dem Landesamt für Mess- und Eichwesen Rheinland-Pfalz wurde die Überwachung der Energiekennzeichnung von Geräten und Pkws übertragen. Die Kennzeichnung des Energieverbrauchs von Geräten und Kraftfahrzeugen muss entsprechend den Vorschriften der Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung (EnVKV) vom 30. Oktober 1997 (BGBl I S. 2616) zuletzt geändert durch die Verordnung vom 19. Februar 2004 (BGBl I S. 311), der Energieverbrauchshöchstwerteverordnung (EnVHV) vom 06. Dezember 2002 (BGBl I S. 4517), zuletzt geändert durch die Verordnung vom 19. Februar 2004 (BGBl I S. 311) und der Pkw-Energieverbrauchskennzeichungsverordnung vom 28. Mai 2004 (BGBl I S. 26) gekennzeichnet sein.

Ein Teil der gesetzlich vorgeschriebenen Aufgaben wird auch von den staatlich anerkannten Prüfstellen für Elektrizitäts-, Gas-, Wassermessgeräte und Wärmezähler wahrgenommen. Hierbei handelt es sich um Einrichtungen z.B. bei Versorgungsunternehmen oder Herstellerbetrieben, die von dem Landesamt für Mess- und Eichwesen Rheinland-Pfalz überwacht werden. 

Rudolf-Diesel-Straße 16-18
55543 Bad Kreuznach
+49 671 79486-0
+49 671 79486-499

Weitere Informationen und Angebote

Anerkennen in Deutschland

Das Portal „Anerkennung in Deutschland“ informiert darüber, wie ausländische Berufsabschlüsse in Deutschland anerkannt werden können.

Einheitlicher Ansprechpartner

Der Einheitliche Ansprechpartner unterstützt Sie bei der Abwicklung von Verwaltungsverfahren und den zugehörigen Formalitäten.

rlp.de - Die Landesregierung

Das Informationsportal der Landesregierung Rheinland-Pfalz und der Staatskanzlei mit Bürger- und Presseservice.

Open-Government-Data-Portal Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz bietet einen zentralen Zugang zu Daten und Informationen aus den rheinland-pfälzischen Verwaltungen einschließlich der Kommunen.

Nach oben