Logo Header Rheinland Pfalz

© Julie Sponholz / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Behördenverzeichnis

Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz

Wissenschaft / Hochschulen

Aufgabe des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur ist es unter anderem, ein attraktives und qualitativ hochwertiges Studien- und Weiterbildungsangebot für deutsche und ausländische Studierende vorzuhalten. Dabei ist es bestrebt, die Autonomie und den Bewegungsspielraum der Hochschulen durch den Rückzug des Staates aus der Detailsteuerung zu erhöhen. Leistungswillen und Leistungskraft der Hochschulen sollen dadurch gestärkt werden. Auf der Basis einer Übereinstimmung mit dem Staat über grundlegende Ziele sollen die Hochschulen ihr Profil schärfen, um im Wettbewerb um Studierende und Mittel bestehen zu können. Die rheinland-pfälzische Forschungspolitik kombiniert eine breite Basisförderung mit der gezielten Unterstützung zukunftsorientierter und innovativer Forschungsgebiete innerhalb und außerhalb der Hochschulen. Durch die Bündelung von Kompetenzen und die flächendeckende Qualitätssicherung wird die internationale Sichtbarkeit und Wettbewerbsfähigkeit der Forschungs- und Hochschullandschaft gesteigert.

Weiterbildung

Das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur ist zuständig für die allgemeine, politische und berufliche Weiterbildung. Es ist verantwortlich für die Durchführung des Weiterbildungsgesetzes (WBG), des Bildungsfreistellungsgesetzes (BFG) sowie für den Auf- und Ausbau des Weiterbildungsportals Rheinland-Pfalz. Das WBG von 1995 regelt die Rahmenbedingungen der Weiterbildung und sichert durch seine Förderinstrumente Angebote und Strukturen der anerkannten Weiterbildungsträger. Neben einer Grundförderung zur Sicherung der personellen Ausstattung erfolgt auch eine Förderung des Weiterbildungsangebotes. Darüber hinaus ermöglicht das WBG die Durchführung von Schwerpunktmaßnahmen zur gezielten Förderung von Angeboten von besonderem gesellschaftlichem Interesse (u. a. Alphabetisierung, Gleichstellung von Frau und Mann, Kinderbetreuung) sowie die Durchführung von Modellprojekten, um in den verschiedensten Bereichen gesellschaftlicher Entwicklungen durch die Beschäftigung mit neuen Themengebieten Innovationen zu unterstützen und zu beschleunigen. Das BFG von 1993 eröffnet den Beschäftigten in Rheinland-Pfalz unter bestimmten Voraussetzungen einen Rechtsanspruch auf Freistellung von der Arbeit zum Zwecke der beruflichen und gesellschaftspolitischen Weiterbildung unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts durch den Arbeitgeber. Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz bietet einen Überblick über die Angebote der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung in Rheinland-Pfalz sowie über wichtige Informationen zum Thema Weiterbildung (u.a. Fördermöglichkeiten).

Politische Bildung

Die Landeszentrale für politische Bildung ist dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur zugeordnet. Sie ist dem Minister unmittelbar unterstellt. Ihre Aufgabe ist es,

  • die politische Bildungsarbeit der im Land Rheinland-Pfalz vorhandenen Einrichtungen und Organisationen anzuregen und zu fördern,
  • die Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch unter den öffentlichen Einrichtungen und freien Vereinigungen, die sich der politischen Bildung widmen, zu stärken, und
  • zur politischen Bildung der Bürgerinnen und Bürger des Landes durch eigene Maßnahmen - vor allem solche modellhaften Charakters - sowie durch Erarbeiten und Bereitstellen von Informations- und Lehrmaterial und durch Publikationen beizutragen.

Als Trägerin der staatlichen Gedenk- und Erinnerungsarbeit in Rheinland-Pfalz informiert sie in der "Gedenkstätte KZ Osthofen", im "NS-Dokumentationszentrum Rheinland-Pfalz " und in der "Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert" mit Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen insbesondere über die Geschichte und die Opfer des Nationalsozialismus in Rheinland-Pfalz  und unterstützt und vernetzt  die Arbeit der lokalen und regionalen Gedenk- und Erinnerungsinitiativen.

Kultur

Das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur sieht sich als fördernder und fordernder Partner des Kulturlebens in Rheinland-Pfalz. Es fördert kommunale und private Einrichtungen zum Teil mit institutionellen Zuschüssen und hilft mit Projektzuschüssen bei der Entwicklung und Umsetzung kreativer Ideen aus allen Kulturbereichen. Gleichzeitig fordert das Ministerium seine Klientel aber auch durch kritische Reflexion der Projektideen und durch eine stetige Evaluation der Arbeitsergebnisse. Qualitätssicherung ist das gemeinsame Ziel aller entsprechenden Referate der Kulturabteilung.

Zu den geförderten Kultursparten zählen neben den Theatern, der Literatur und den Bibliotheken, der Bildenden Kunst, der Musik und den Museen insbesondere Kulturangebote für junge Menschen, wie etwa Jugendkunstschulen, Jugendmusikensembles, Kinderkonzerte des Staatstheaters, museums- und theaterpädagogische Angebote, Autorenlesungen in Schulen oder Kultursommerprojekte.

Mittlere Bleiche 61
55116 Mainz
+49 6131 16-0
+49 6131 16-2997

Weitere Anschriften

Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz - Landeszentrale für politische Bildung

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz
30 28
55020 Mainz
+49 6131 16-2970
+49 6131 16-2980

Nachgeordnete Behörden

Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz

In der 2007 gegründeten "Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz" (GDKE) wurden das ehemalige Landesamt für Denkmalpflege und die drei rheinland-pfälzischen Landesmuseen organisatorisch zusammengefasst.

Schillerstraße - Erthaler Hof - 44
55116 Mainz
06131 2016-0
06131 2016-111

Landesarchivverwaltung

Die Landesarchivverwaltung Rheinland-Pfalz besteht aus dem Landeshauptarchiv Koblenz, zugleich Sitz der Landesarchivverwaltung, und dem Landesarchiv Speyer. Den Landesarchiven obliegt die systematische Erfassung, Lagerung, Sicherung, Ordnung und Auswertung des in staatlichem Besitz befindlichen und in der Verwaltung neu entstehenden Archivgutes des Landes Rheinland-Pfalz.

13 40
56013 Koblenz
Karmeliterstraße 1-3
56068 Koblenz
+49 261 912-90
+49 261 912-9112

Landesbetrieb Philharmonisches Staatsorchester Mainz

Das Philharmonische Staatsorchester Mainz ist musikkultureller Repräsentant des Landes Rheinland-Pfalz. Es nimmt die Aufgaben eines Kulturorchesters wahr.

Gutenbergplatz 7
55116 Mainz
+49 6131 2851-161
+49 6131 2851-169

Landesbetrieb Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz ist als bedeutender Klangkörper musikkultureller Repräsentant des Landes.

Heinigstraße 40
67059 Ludwigshafen am Rhein
+49 621 59909-0
+49 621 59909-50

Landesbetrieb Staatsorchester Rheinische Philharmonie

Das Staatsorchester Rheinische Philharmonie ist als bedeutender Klangkörper musikkultureller Repräsentant des Landes.

Eltzerhofstraße 6a
56068 Koblenz
+49 261 3012-272
+49 261 3012-277

Landesbibliothekszentrum

Im Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz (LBZ) sind die Bibliotheca Bipontina in Zweibrücken, die Pfälzische Landesbibliothek in Speyer, die Rheinische Landesbibliothek in Koblenz sowie die Büchereistelle Koblenz und die Büchereistelle Neustadt/Weinstraße vereint.

Bahnhofplatz 14
56068 Koblenz
+49 261 91500-101
+49 261 91500-102

Selbstverwaltete Behörden

Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Die Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer ist eine eine ausschließlich postuniversitäre Einrichtung. Ihre Aufgaben sind die Aus- und Weiterbildung von Angehörigen des öffentlichen Dienstes und die Forschung sowie die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Freiherr-vom-Stein-Straße 2
67346 Speyer
14 09
67324 Speyer
+49 6232 654-0

Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung

Freiherr-vom-Stein-Straße 2
67346 Speyer
+49 6232 654-386
+49 6232 654-290

Johannes Gutenberg-Universität Mainz


55099 Mainz
Saarstraße 21
55122 Mainz
+49 6131 39-0

Universität Trier

Universitätsring 15
54286 Trier
+49 651 201-0
+49 651 201-4299

Universität Koblenz-Landau

18 64
55008 Mainz
Isaac-Fulda-Allee 3
55124 Mainz
+49 6131 37460-0
+49 6131 37460-40

Technische Universität Kaiserslautern

Gottlieb-Daimler-Straße
67663 Kaiserslautern
+49 631 205-0
+49 631 205-3200

Hochschule Mainz

Lucy-Hillebrand-Straße 2
55128 Mainz
+49 6131 628-0
+49 6131 628-7777

Hochschule Worms

Erenburgerstraße 19
67549 Worms
+49 6241 509-0
+49 6241 509-222

Hochschule Kaiserslautern

Die Hochschule Kaiserslautern ist eine moderne Hochschule der angewandten Wissenschaften und Gestaltung an den Standorten Kaiserslautern, Pirmasens und Zweibrücken.

Morlauterer Straße 31
67657 Kaiserslautern
+49 631 3724-0
+49 631 3724-105

Hochschule Koblenz

Die Hochschule Koblenz bietet neben technischen auch betriebswirtschaftliche sowie als einzige staatliche Hochschule in Rheinland-Pfalz sozialwissenschaftliche Studiengänge an.

Konrad-Zuse-Straße 1
56075 Koblenz
+49 261 9528-0
+49 261 9528-567

Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Die Fachhochschule Ludwigshafen am Rhein - Hochschule für Wirtschaft bietet eine ausgewogene Mischung von Theorie- und Praxisorientierung.

Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen am Rhein
+49 621 5203-0
+49 621 5203-200

Hochschule Trier

18 26
54208 Trier
Schneidershof
54293 Trier
0651 8103-0
0651 8103-333

Technische Hochschule Bingen

Berlinstraße 109
55411 Bingen am Rhein
+49 6721 409-0
+49 6721 409-100

Weitere Informationen und Angebote

Anerkennen in Deutschland

Das Portal „Anerkennung in Deutschland“ informiert darüber, wie ausländische Berufsabschlüsse in Deutschland anerkannt werden können.

Einheitlicher Ansprechpartner

Der Einheitliche Ansprechpartner unterstützt Sie bei der Abwicklung von Verwaltungsverfahren und den zugehörigen Formalitäten.

rlp.de - Die Landesregierung

Das Informationsportal der Landesregierung Rheinland-Pfalz und der Staatskanzlei mit Bürger- und Presseservice.

Open-Government-Data-Portal Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz bietet einen zentralen Zugang zu Daten und Informationen aus den rheinland-pfälzischen Verwaltungen einschließlich der Kommunen.

Nach oben